Die Zukunft des Spiels
Onlineversion

FORUM AKTUELL 2022/12/06

 Das war die heutige
DAW-Zertifizierungs-Roadshow 
 


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder,


auch der gestrige Digitalworkshop der DAW-Zertifizierungs-Roadshow, zu der FORUM-Geschäftsführerin Anja Bischof begrüßte, verbuchte großes Interesse rund um das Thema Zertifizierung. Die Veranstaltung fand erstmals statt, nachdem die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) bekannt gegeben hat, dass sich Prüforganisationen für zwei akkreditierungsfähige Standards für die Zertifizierung von Spielhallen akkreditieren lassen können.

Zum Auftakt richtete Manuel Michalski, Geschäftsführer Automaten-Wirtschaftsverbände-Info GmbH (AWI), das Wort an alle Teilnehmenden und ordnete die Zertifizierung als Bestandteil der Qualitätsoffensive ein. Außerdem verwies Michalski darauf, dass es sich um eine besondere Veranstaltung in dieser Reihe handle, da seitens der DAkkS zwischenzeitlich kommuniziert wurde, dass zwei Standards nunmehr akkreditierungsfähig sind. Dabei habe er diesen Prozess für den DAW-Standard in seiner Funktion als AWI-Geschäftsführer begleitet. Bei dem Verfahren rund um die Akkreditierung müsse berücksichtigt werden, dass für den bundesweiten Standard die Landesgesetze nach dem GlüStV 2021 Eingang fänden.

Bischof, die durch die Veranstaltung führte, erläuterte den Teilnehmern den qualitativen Ansatz für die Regulierung des terrestrischen Spiels in Deutschland. Hier sei die Zertifizierung neben dem Sachkundenachweis und der besonderen Schulung der zentrale Baustein. In die Zukunft gerichtet, merkte sie an, dass Qualität Quantität grundsätzlich beim regulatorischen Rahmen ersetzen sollte.

Im Detail erläuterte Roland Schäfer (Leiter Regelmäßig geprüfte Spielstätte, Qualitätsmanagement ADMIRAL Spielhallen) mit den beiden Vertreterinnen der Prüforganisationen, Frau Alexandra Nöthen (TÜV-Rheinland) und Frau Bettina Dzieran (InterCert MTIC), die Details, Kosten und den Ablauf eines Audits.

Dabei erläuterten Dzieran und Nöthen, dass Ihre Unternehmen die Akkreditierung des jeweiligen Standards anstrebten. Es würde jetzt nach dem neuen Standard auditiert. Sobald die Akkreditierung vorliege, könnten auch die Zertifikate hierzu ausgestellt werden.
Auf die Frage, welchen Rat die Prüfgesellschaften Unternehmern geben würden, empfahl Nöthen, mit der Zertifizierung nicht zu warten. Somit bliebe auch noch Zeit für mögliche Nachjustierung im Standort.

Unternehmerische Einblicke gewährte heute der Botschafter Rolf Klug (Mersino GmbH), der seine Standorte schon seit längerem zertifizieren lässt. Er sieht in der Zertifizierung auch den unternehmerischen Vorteil, weil ihm qualitativ hochwertige Standorte gegenüber Mitbewerbern einen Wettbewerbsvorteil lieferten. Von der Zertifizierung sei er persönlich fest überzeugt, weil somit auch interne Abläufe vereinheitlicht würden. Wichtig sei, das Personal dabei mit ins Boot zu holen und sich in aller Ruhe hinreichend vorzubereiten.

Abschließend empfahl Bischof die FORUM-Themenseite zur Zertifizierung einschließlich hilfreicher Antworten auf häufige Fragen sowie das Podcastgespräch mit dem Schwerpunkt Zertifizierung inklusive wertvoller Praxistipps (HIER). Die Präsentation zum heutigen Workshop mit einigen Hintergrundinformationen zur Spielhallen-Zertifizierung ist >> hier << abrufbar.

Die nächste DAW-Zertifizierungs-Roadshow steht bereits fest: Hier können Sie sich schon heute für den 20. Juni 2022 (14:00 bis 15:00 Uhr) anmelden.

Das FORUM bedankt sich für die erneut hervorragende Zusammenarbeit bei den beteiligten Verbänden.  

Ihre FORUM-Geschäftsstelle
Facebook

Wenn Sie diesen Newsletter (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten,
können Sie ihn hier kostenlos abbestellen.


FORUM der Automatenunternehmer e.V.
Dircksenstraße 49
10178 Berlin
Deutschland

Tel.: 030/28877380
info@forum-automaten.de
zur Homepage
Register: Amtsgericht Berlin-Charlottenburg VR 21601 B
Tax ID: DE 214851444