Die Zukunft des Spiels
Onlineversion

FORUM AKTUELL 2022/05/19

 Das war die heutige
DAW-Zertifizierungs-Roadshow 
 


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder,


auch der heutige Digitalworkshop der DAW-Zertifizierungs-Roadshow verbuchte anhaltendes Interesse rund um die Themen Qualität und Zertifizierung. Pünktlich um 14:00 Uhr begrüßte FORUM-Geschäftsführerin Anja Bischof die Gäste an den Bildschirmen und informierte gemeinsam mit den Expertinnen und Experten praxisnah über Chancen und Hürden der Spielhallen-Zertifizierung. 

Zum Auftakt richtete Andreas Rey, Beauftragter für Länderkommunikation beim Dachverband Die Deutsche Automatenwirtschaft e.V. (DAW), das Wort an alle Teilnehmenden und ordnete die Zertifizierung als Bestandteil der Qualitätsoffensive ein. Angesichts der zum Teil bereits erlassenen glücksspielrechtlichen Ausführungsgesetze rücke die Zertifizierung von Spielhallen immer mehr in den Vordergrund, da einige Länder diese für den Fortbestand der Spielhallenbetriebe zur Verpflichtung gemacht haben.

Aus der Politik adressierte Herr Michael Hüttner, MdL der SPD-Fraktion in Rheinland-Pfalz, ein Grußwort an alle Teilnehmenden. In diesem betrachtete er die Spielhallen-Zertifizierung als Kernpunkt in Sachen Prävention, Jugend- und Spielerschutz. Ergänzend berichtete der Abgeordnete, dass die Wahrnehmung der Branche seitens Gesellschaft und Politik mittels Zertifizierung entscheidend gestärkt wird. 

Bischof übernahm erneut die Moderation und führte im weiteren Verlauf in das Thema Zertifizierung ein. Im Detail erläuterte Roland Schäfer (Leiter Regelmäßig geprüfte Spielstätte, Qualitätsmanagement ADMIRAL Spielhallen) mit den beiden Vertreterinnen der Prüforganisationen, Frau Alexandra Nöthen (TÜV-Rheinland) und Frau Bettina Dzieran (InterCert MTIC), den Ablauf eines Audits aus Sicht des Spielhallenbetreibers, die Kriterienkataloge beider Prüforganisationen sowie deren Kostenstruktur. Im Hinblick auf den derzeit noch fehlenden DAkks-Standard warten beide Prüforganisationen nach wie vor auf die Möglichkeit der Akkreditierung. Grundsätzlich sei eine Zertifizierung auch zum gegenwärtigen Zeitpunkt in nahezu jedem Fall sinnvoll. 

Unternehmerische Einblicke gewährte heute der Botschafter Johannes Gill (Royal Casino). Der Weg zur erfolgreichen Zertifizierung hat sich für den Automatenunternehmer gelohnt und sei ein absoluter Mehrwert, auch im Tagesgeschäft. „Sowohl im Austausch mit den zuständigen Behörden als auch im täglichen Geschäftsablauf kommt uns die Zertifizierung zugute“, berichtet Johannes Gill und führte weiter aus: „Sämtliche Arbeitsabläufe werden bei einem Audit unter die Lupe genommen und dadurch ist das Team auch im Tagesgeschäft in jeglicher Hinsicht bestens auf alles vorbereitet. Die Zertifizierung hat unseren Mitarbeitenden noch mehr Struktur gegeben und damit auch eine Stück Sicherheit.“ Die Zertifizierung sei damit auch eine Chance, die Motivation und das Selbstbewusstsein aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu steigern.

Abschließend empfahl Bischof die FORUM-Themenseite zur Zertifizierung einschließlich hilfreicher Antworten auf häufige Fragen sowie das Podcastgespräch mit dem Schwerpunkt Zertifizierung inklusive wertvoller Praxistipps (HIER). Die Präsentation zum heutigen Workshop mit einigen Hintergrundinformationen zur Spielhallen-Zertifizierung ist >> hier << abrufbar.

Die nächste DAW-Zertifizierungs-Roadshow steht bereits fest: Hier können Sie sich schon heute für den 23. Mai 2022 (14:00 bis 15:00 Uhr) anmelden.

Das FORUM bedankt sich für die erneut hervorragende Zusammenarbeit bei den beteiligten Verbänden.  

Ihre FORUM-Geschäftsstelle
Facebook

Wenn Sie diesen Newsletter (an: chaendel@forum-automaten.de) nicht mehr empfangen möchten,
können Sie ihn hier kostenlos abbestellen.


FORUM der Automatenunternehmer e.V.
Dircksenstraße 49
10178 Berlin
Deutschland

Tel.: 030/28877380
info@forum-automaten.de
zur Homepage
Register: Amtsgericht Berlin-Charlottenburg VR 21601 B
Tax ID: DE 214851444